Platzhalter
 

Text des Monats

Suche Frieden, jage ihm nach
Betrachtung zu Psalm 34,15

2019 – was wird in diesem Jahr wohl alles auf uns zukommen? Auf jeden persönlich von uns? Auf uns als Gemeinden? Auf uns als Gesellschaft? Auf uns als Menschheit? Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, stellen wir fest, dass wir auf viele Dinge im kommenden Jahre nur wenig oder gar keinen Einfluss haben. Es wird Dinge geben, die uns freuen, die wir genießen und feiern, aber auch solche, die uns irritieren, enttäuschen oder frustrieren. Wie gerne hätten wir da immer und zu jeder Zeit den Überblick. Gut auf alles vorbereitet sein, für jeden Umstand im Leben eine Lösung parat haben und dabei noch elegant aussehen …

In diese Fragen und Gefühle der Ungewissheit fällt das Losungswort für das neue Jahr 2019: „Suche Frieden und jage ihm nach!“ – Diesen Rat gibt uns die Bibel in Psalm 34,15. Das klingt ja gut und schön, nur: Was genau ist Frieden eigentlich? Und wo bekommen wir ihn her?

Keine einfachen Fragen in einer Zeit, wo man für jeden Frieden oft erstmal kämpfen muss. Das spiegelt sich ja schon im Wörtchen „nachjagen“ wider – klingt mal so gar nicht friedlich. Eher gehetzt und ruhelos. Frieden ist immer ein Prozess des Miteinanders – ein gemeinsames auf dem Weg sein mit unseren Mitmenschen, mit Gott und mit uns selbst. Dazu gehört einander zuzuhören, die gemeinsamen Grenzen immer wieder aufs Neue auszuloten und sich auch mal zu streiten.

Frieden suchen kann manchmal ganz schön anstrengend sein – aber es lohnt sich. Weil gerade dort, wo man für diesen Frieden gemeinsam unterwegs ist, Großes und wunderbar Einzigartiges entstehen kann. Und wenn wir dabei mal scheitern und Dinge nicht so laufen, wie gewünscht – dann ist auch das okay. Dann dürfen wir auch damit unseren Frieden machen und weitergehen. Denn auch, wenn es paradox klingt, liegt genau hierin vielleicht das Geheimnis: Im Frieden dem Frieden nachzujagen ...

So stellt sich die Frage: Was ist dir der Friede ganz persönlich wert? Was und wo bist du bereit zu investieren, damit der äußere und innere Friede um dich herum wachsen kann? Denn auch, wenn du auf viele Dinge vielleicht keinen Einfluss hast: Ich bin überzeugt, dass du dort, wo du bist, mit deinem Denken und Handeln einen Unterschied ausmachen und noch viel mehr bewirken kannst, als du es bisher überhaupt für möglich gehalten hast. Und genau dafür wünsche ich dir und mir für das kommende Jahr den Segen und den Frieden Gottes! 

 

NPo



 

Kalender

Februar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28  

in Dresden-Striesen

Adventhaus
Dresden

Haydnstraße 16
01309 Dresden

in Dresden-Löbtau

Gemeindezentrum
Dresden-West

Poststraße 13
01159 Dresden

in der Umgebung

Dippoldiswalde >>
Meißen
Pirna >>
Radeberg >>
Radebeul
Weinböhla