Bericht mit Bildern

Sonntag | 10.02.08

Renovierung Gemeindezentrum

Gemeinde Dresden-West

10 Jahre Leben einer Gemeinde hinterlassen Spuren, auch an den Räumen, die sie wöchentlich nutzt. So entschlossen wir uns, das Gemeindezentrum zu renovieren.


Die folgenden Bilder geben einen kleinen Einblick in die Arbeiten, die notwendig waren: Saalbestuhlung komplett ausräumen, Orgel einhausen, Fußböden abdecken, Lampen und Schalter demontieren.
Für den Chorbereich des Saales hatten wir uns als Gemeinde für eine neue dezente Kreuzgestaltung entschieden, für die die notwendige Arbeiten durch Stahl- und Trockenbaufirmen folgten. Karen Arnold hatte das elegante Konzept entwickelt und begleitete als Architektin das Baugeschehen.
Die fachgerechten Handwerksarbeiten, wie das Beseitigen kleiner Risse im Mauerwerk sowie das Grundieren der Wände und das Streichen lag in den Händen einer erfahrenen Malerfirma. In die frisch gestalteten Räume rückte daraufhin wieder das große ehrenamtliche Putz-, Räum- und Installationskommando der Gemeinde ein. Lautsprecher mussten wieder angeschlossen, Bodengleiter an Stühlen ergänzt, die Taufbeckenabdeckung mit Trittschalldämpfern versehen, Schränke im Foyer wieder aufgebaut, alles geputzt und geflimmert werden.
Nach beendeten Arbeiten schien die Sonne in den neu gestalteten Saal mit einem wunderbaren Licht.







(Text und Fotos: LU)