Bericht mit Bildern

Samstag | 24.01.09

ein turbulenter Hauskreis-Gottesdienst

Gemeinde Dresden-West

Dieser Gottesdienst wurde anlässlich unseres Festjahres 2008-2009 von den studentischen Hauskreisen unserer Gemeinde gestaltet.


Wöchentlicher Gottesdienst und wöchentlich stattfindende Hauskreise – das eine hängt ursächlich mit dem anderen zusammen durch Menschen, für die beides eine wichtige Bedeutung hat. Trotzdem wissen die wenigsten Gottesdienstbesucher davon, was in den studentischen Hauskreisen geschieht.





Das sollte nun durch diesen Gottesdienst geändert werden. Und so gestalteten die jungen Leute den Gottesdienst in einer Form, die Elemente aus den Hauskreisen einbezog: Wohlfühlrunde, Gruppengespräch, Gedankensplitter, gemeinsames Singen und Gebet. Für diesen Zweck wurde der gewohnte Gottesdienstablauf im buchstäblichen Sinne völlig durcheinander gewirbelt – und wir fanden es spannend, ließen uns durch das bunte Programm führen, von den Impulsen motivieren.





Das gewohnte Bibelgespräch mit fruchtigen Naschereien sogar noch kulinarisch bereichert zu bekommen, stieß auf verwundertes Wohlwollen. Die Lieder, mit Violine, Flöte, Gitarre, Bongo und Klavier gestaltet, schufen zudem das gute Gefühl, wirklich Gottesdienst zu feiern.





Ein herzliches Dankeschön den jungen Leuten der beiden studentischen Hauskreise für diesen ungewohnt lebhaften und inhaltlich gelungenen Gottesdienst. Wir sind gespannt auf eine Fortsetzung.

(Text | Fotos: LU)