Platzhalter
 

Text des Monats

Novembertage

Gefühlsmäßig ist der November ein trister Monat. Die Tage werden immer kürzer, Nebel macht sich häufiger breit, die Bäume stehen wie Gerippe, leergefegt vom Laub, im Lande und manches will einfach nicht gelingen. Dazu kommen die Erinnerungstage an Leid und Schmerz und Tod, der Volkstrauertag und der Totensonntag, einbettet von beiden der Buß- und Bettag. Fragen kommen auf: „Welchen Sinn hat das Leben?“  Wie geht man damit um?

Ein Mann sitzt in seinem Studierzimmer. Die aufgeschlagene Bibel liegt vor ihm. Viele Gedanken gehen durch seinen Kopf und immer wieder wird die Frage laut: „Was muss ich tun, damit Gott auf meiner Seite steht, mir gnädig ist?
Dieser Mann heißt Martin Luther (1483 – 1546). Eines Tages stieß er auf einen Bibeltext im Römerbrief, der etwa so lautet: „Durch die gute Nachricht macht Gott seine Treue bekannt. In ihr zeigt er, wie er selbst dafür sorgt, dass die Menschen vor ihm bestehen können. Der Weg dazu ist von Anfang bis zum Ende bedingungsloses Vertrauen auf ihn. Wer Gott vertraut, kann vor ihm bestehen und wird leben.

Diese Erkenntnis hat das Leben von Martin Luther gewaltig verändert. Aus dem schüchternen und ängstlichen Mönch wurde ein mutiger Zeuge, der vor Kaiser und Papst (Reichstag in Worms 1521) seinen Glauben bekannte.

Auf Gott ist Verlass, denn er bietet uns durch Jesus Christus an, dass wir ihm glauben und vertrauen können. Ein großartiges Angebot zum Leben.

Novembertage können Gelegenheiten sein, über Sinn und Ziel des Lebens nachzudenken, in der Bibel zu lesen, mit Menschen Gemeinschaft zu pflegen und im Gespräch zu sein und so auch trüben Tagen ein erfülltes Leben zu geben. Das wünsche ich jedem.

HB





 

Kalender

November 2014
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30  

in Dresden-Striesen

Adventhaus
Dresden

Haydnstraße 16
01309 Dresden

in Dresden-Löbtau

Gemeindezentrum
Dresden-West

Poststraße 13
01159 Dresden

in der Umgebung

Dippoldiswalde >>
Meißen
Pirna
Radeberg >>
Radebeul
Weinböhla